Rezept der Woche:

Gefüllte Paprika mit Mangold und Ricotta

4   grüne Paprikaschoten, 6 EL  Olivenöl, 1  großer Mangold, 2   Knoblauchzehen, Salz Pfeffer, geriebener Muskatnuss, 250g Ricotta, 1 EL grünes Pesto, 1 Ei und 75g Schafskäse

Zubereitung

Von den Paprikaschoten vom Stielende ca. 2 cm als Deckel abschneiden. Schote entkernen und waschen. Paprikaschoten mit ca. 2 EL Öl einreiben und ohne Deckel auf ein Backblech setzen. Paprika im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s.  Hersteller) 15–20 Minuten vorgaren. Mangold waschen und putzen. Grüne Blätter vom Stiel schneiden. Mittelstrunk herausschneiden. Stiele in dünne Scheiben schneiden. Mangoldblätter in Streifen schneiden. Knoblauch schälen und klein hacken. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Mangoldstiele darin ca. 5 Minuten anbraten, dann Knoblauch und Mangoldblätter zugeben. Zugedeckt ca. 5 Minuten garen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Herausnehmen. Ricotta, Pesto, Ei und Mangold vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen. Paprika aus dem Ofen nehmen und mit Mangold füllen. Schafskäse daraufgeben und mit 3 EL Olivenöl beträufeln. Gefüllte Paprika und die Deckel bei gleicher Temperatur weitere 15–20 Minuten backen.